Seite wählen
Mit tiefer Betroffenheit nehmen wir Abschied von unserer langjährigen Firmenchefin und Gesellschafterin, Frau Christa Margarethe Oesterling.
Am 29.11.2021, im Alter von 72 Jahren verstarb sie für uns alle plötzlich und unerwartet. Christa Oesterling übernahm vor 42 Jahren zusammen mit ihrem Ehemann das Unternehmen HAKA
nach dem ebenfalls plötzlichen Tod ihres Vaters, dem Firmengründer, Herrn Hans Kappes. Sie hatte maßgeblichen Einfluss auf die erfolgreiche Entwicklung und Expansion des Unternehmens. Stets voller Visionen, mit großer Schaffens-, Willens- und Durchsetzungskraft, immer die Weiterentwicklung und den Forschritt im Blick, prägte sie das Unternehmen zusammen mit ihrem Ehemann und machte es zu dem, was es heute ist und wofür es steht – ein modernes, mittelständisches Industrieunternehmen des 21. Jahrhunderts. Das weibliche Auge und Gespür war an vielen Stellen erkennbar. Ihr Lebensmotto „Edelstahl ist meine Leidenschaft“ und wie dieses täglich gelebt wurde, kannten nicht nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, für die Christa Oesterling stets ein offenes Ohr hatte. Mit großem persönlichen Engagement und innerer Überzeugung setzte sie sich auch für ihr Heimatdorf Gräveneck, ihre Heimatgemeinde Weinbach und für ihre Region in offiziellen Ämtern oder als Privatperson über viele Jahre hinweg nachhaltig ein, bis zuletzt. Wir sind tief traurig, in Gedanken bei ihr und werden ihr Lebenswerk in ihrem Sinne fortführen.
Geschäftsleitung und Belegschaft der
HAKA-Metallwarenfabrik Hans
Kappes GmbH
Gräveneck, im Dezember 2021