Über unser

traditionsreiches

Unternehmen

Wir servieren Qualität, die man schmeckt, Qualität „made in Germany“ ! Erfolg in der Großküche beginnt mit HAKA.

Unser Anspruch

Gemeinsam mit Ihnen ...

planen wir Ihr Gastro-Projekt.

Für unser Produkt ...

legen wir höchste Maßstäbe an.

Wir kümmern uns ...

um Lieferung, Montage & Service.

HAKA-Firmendarstellung

Mit großer Leidenschaft widmet sich HAKA seit Jahrzehnten dem Werkstoff Edelstahl und produziert mit modernsten Technologien und Materialien hochwertige Produkte für Großküchen, Kliniken, Betriebskantinen, Gastronomie- und Imbissbetriebe.
Mit Stolz blickt das Unternehmen in die Vergangenheit: 1948 gründete Hans Kappes als Klempner- und Installateurmeister einen kleinen Werkstattbetrieb in Gräveneck. Er war zeit seines Lebens ein Mann mit Visionen. Neben der täglichen Arbeit in seinem Handwerksbetrieb widmete er sich stets Neuentwicklungen und kleinen Erfindungen, die er in der Folge an große Partner in der Industrie lieferte. Seine größte Vision war jedoch die Edelstahlverarbeitung und -gerätefertigung. Hierauf legte er mit den Jahren seinen Schwerpunkt, mit dem Ergebnis, dass der Name HAKA seit 1965 für individuelle Großküchentechnik steht und kontinuierlich an Bedeutung gewann. Seine Tochter, Christa Oesterling, übernahm 1979 das Unternehmen. Ihr Ehemann, Rainer Oesterling, begleitete sie auf diesem Weg als Mitglied der Geschäftsleitung bis zum heutigen Tage. Die Nachfolge in der Geschäftsführung und damit auch die Zukunft des Unternehmens ist gesichert: Marian Oesterling, bereits seit langem im Unternehmen tätig, ist seit 2014 der zweite Geschäftsführer und tritt somit in die Fußstapfen seines Großvaters. Bei allen Erfolgen und erklommenen Hürden ist der Betrieb vollends bodenständig geblieben.

Wer gute Arbeit leisten will, braucht Platz: Bereits 1954 errichtete Hans Kappes ein Wohnhaus mit angrenzendem Werkstattgebäude. Der Platz dort reichte bereits nach kurzer Zeit nicht mehr aus, so dass er an einem nahegelegenen Standort eine neue Fertigungsstätte mit integriertem Bürotrakt errichtete. Diese wurde im Laufe der Jahre um zwei weitere Fertigungshallen, Lager- und Versandgebäude erweitert. Zuletzt erfolgte 2003 der Bau eines neuen Verwaltungsgebäudes, welches mit einem modernen Design überzeugt. Runde Fenster, geschwungene Flure und die Verarbeitung von gelochtem Edelstahl spiegeln die Philosophie des Familienunternehmens wider: Hochwertigkeit, Präzision und Sauberkeit – alles abgestimmt auf das Handwerk der Firma und die Edelstahlverarbeitung. Aber auch das Wohl der Mitarbeiter stand beim Bau des Gebäudes im Mittelpunkt, „Man soll sich während der Arbeit in den Büroräumen ja schließlich auch wohlfühlen!“, bekräftigt Frau Oesterling.
Zuverlässig, flexibel und kundenorientiert – das sind die Mitarbeiter von HAKA. „Viele von ihnen sind schon viele Jahre hier tätig und identifizieren sich mit der Tradition des Familienunternehmens. Sie sind das wichtigste Kapital und der Garant für den Erfolg.” Mit diesem Wissen führt die Geschäftsleitung das Unternehmen und ihre Mitarbeiter, zurzeit ca. 50 an der Zahl. Wer beruflich aufsteigen möchte, wird bei HAKA gefördert: Es werden ständig Weiterbildungen angeboten und es wird Hand in Hand, als Ausbildungsbetrieb, mit der IHK Limburg zusammen gearbeitet.

Christa Oesterling liegt die Nachwuchsförderung besonders am Herzen und lebt dies als Vizepräsidentin im IHK-Präsidium aktiv vor.
Über 250 Tonnen Edelstahl verarbeitet HAKA jährlich. Um diese Menge an Material zu meistern, wird ständig in den hochmodernen Maschinenpark investiert. Dieser umfasst aktuell unter anderem eine imposante Laser-Stanz-Kombimaschine, mehrere CNC-gesteuerte Abkantpressen und eine Schwenk-Biegemaschine. Streng nach dem Motto „Stillstand ist Rückschritt“ wird zudem stetig in die EDV, die Vernetzung von Maschinen mit Verwaltungs- und Fertigungsprozessen, die Gebäude-Infrastruktur und nicht zuletzt in Maßnahmen zur Verbesserung der Effizienz investiert. „Der Weg zu Industrie 4.0 ist seit langem beschritten. Wir sind noch nicht am Ziel, jedoch ist dieses nicht mehr fern“, äußert sich der für diesen Bereich verantwortliche Geschäftsführer, Marian Oesterling, mit Stolz. Und diese stetigen Verbesserungen spürt der HAKA-Kundenstamm, der seit vielen Jahren die reibungslosen Betriebsabläufe zu schätzen weiß.

Die Firma HAKA zeichnet sich besonders durch die individuellen, nach Kundenvorgaben und –wünschen, realisierten Sonderanfertigungen aus. Die Produktvielfalt geht von Kompletteinrichtungen für die Gastronomie- und Gemeinschaftsverpflegung über hochwertige Kochblöcke mit Einbau- und Einschweißmodulen, Speisenausgaben, sowie edle professionelle Galley-Einrichtungen für Luxusyachten, bis hin zu jeglicher Standard- oder Sonderanfertigung von Edelstahlmöbeln, -spülmöbeln, Hygienetechnik und Dunstabzugshauben. Auch wenn sich die Schwerpunkte in den einzelnen Bereichen hin zum Sonderbau verlagert haben und diese ca. 80% des Firmenumsatzes ausmachen, so ist HAKA nach wie vor auch seinen Wurzeln in der Produktpalette und den umgesetzten Visionen seines Gründers, Hans Kappes, treu geblieben: die Fertigung von Imbissgeräte-Serien. Alles präzise aus Edelstahl gefertigt in der eigenen Manufaktur. Der europaweit bekannte und im Kundenkreis geschätzte Service umfasst eine fachkompetente Beratung und Begleitung bei der Objektplanung, die Unterstützung bei der Realisierung und nicht zuletzt die Montage der Komponenten und Einrichtungen. HAKA arbeitet eng und partnerschaftlich mit dem Großküchen-Fachhandel zusammen, um die traditionelle Qualität, neueste Trends und innovative Neuerungen zukunftsweisend anzubieten. Zu dem Kundenkreis von HAKA gehören sowohl die „Big Player“ der Branche als auch der lokal agierende Fachhändler und Servicepartner sowie eine bedeutende deutsche Schnellrestaurantkette. Nicht zuletzt ist HAKA gelisteter Lieferant mehrerer Einkaufsverbände / -genossenschaften, in denen Teile des Fachhandels organisiert sind.

Das gezielte Zusammenwirken mit den Kunden – was als eine Interessensgemeinschaft gewertet wird – bleibt fundamental eine zukunftsorientierte Strategie von HAKA.

Nur das Beste

9

Ein großes Maß an Erfahrung

Wir legen großen Wert auf Funktionssicherheit und solides modernes Design. Das umfangreiche Angebot und die Variabilität der Komponenten bieten vielfältige Lösungen für das professionelle und effiziente Kochen. Grundlage hierfür ist die jahrzentelange Erfahrung mit den Anforderungen in der Großküche, der Systemgastronomie und der Speisenausgabe / -verteilung.

9

Höchste Anforderungen an Hygiene

Hygiene und Sauberkeit ist unerlässlich für die Gastronomie und die Großküche. Wir bieten die notwendigen Produkte und Lösungen in den entsprechend gewünschten bzw. notwendigen Hygieneausführungen. 

9

Qualitativ hochwertige Konstruktionen

Den klassischen Werkstoff Edelstahl schätzen Planer und Anwender wegen der Zuverlässigkeit und Beständigkeit des Material. Unsere Produkte und Komponenten zeichnen sich durch Maßanfertigung, Robustheit und durch eine hohe Verabeitungsqualität aus.

Mitarbeiter

Projekte jedes Jahr

„An Qualität erinnert man sich lange, nachdem der Preis vergessen ist.“

Aldo Gucci

Kontaktieren Sie uns ...

HAKA-Metallwarenfabrik Hans Kappes GmbH

Industriestr. 3 | D-35796 Weinbach-Gräveneck | Deutschland

+49 (0)6471 9432-0